Visionen

Visionen für den Aicherpark

Fahrt mit der Bahn in den Aicher Park.
Gratisbusse Aicher Park/Innenstadt.
Direktanschluss an die Autobahn München – Salzburg
über die Westtangente.
Schaffung eines neuen überdachten großen
zentralen Platzes.
Bau von Hochhäusern, neues signifikantes
Eingangstor zur Stadt bilden.
















Errichtung von zentralen Parkhäusern.
Förderung eines „Centermanagements“.
Kommunikation via Intranet.
Ausweitung der Fußgängerzonen.
Neue Passagen, zentrale Flaniermeile.
Kunst im Park als markante Wegeführung.
Ausstattung mit Bäumen und Parkbänken.
Öffentliche Räume bilden.
Aufenthaltsqualität und Verweilzonen stärken.
Freizeitgelände Mangfall nutzen, anbinden und integrieren.
Rad- und Fußwegenetz durch den Park bis hin zur Innenstadt.
Äußere Münchner Straße als Chaussee ausbauen.
Wege zur Innenstadt kurzweiliger und interessanter machen.
Verknüpfung von Treffpunkt und Vergnügungsort, Kultur, Freizeit, Sport vor der Kulisse der Alpen.
Mix aus sozialen Einrichtungen, Kinderbetreuung, Sport, Events, Diskotheken, Tanzpalästen, Wellness, Orthopädisches Kompetenzzentrum.
Einkaufen als Erlebnis.
Nahversorgung stärken, ausbauen und nachhaltig sichern.
Lebendiges und urbanes Einkaufscenter mit hoher Attraktivität.
Modernen Branchenmix dynamisch den Marktanforderungen anpassen.
Vielfältige Gastronomie, Restaurants, Skybar und Cafés mit Gärten.
Erstellen eines Master Planes als Rahmen und Eckdatenpapier für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten just in time. Zeithorizont von 10 Jahren vorausschauend mit Planungssicherheit ausstatten und dynamisch fortschreiben.
Weiterentwicklung der Einkaufsstadt Rosenheim zum Zentrum im Kräftedreieck München, Innsbruck und Salzburg. Stadt- und Marktentwicklung in Harmonie, Gleichklang und Übereinstimmung.
Zukunftsweisende Arbeits- und Einkaufswelten innovativ und nachhaltig schaffen mit Esprit, Herz, Charme, Charakter und Weitblick.